DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Schutz Ihrer Daten interessieren. Nachstehend möchten wir Ihnen einen leicht verständlichen Überblick über unseren Datenschutzprozess geben.

Unser Ziel ist es, Ihnen ein außerordentliches Kundenerlebnis zu bieten, was auch bedeutet, dass Sie uns stets vertrauen können, wir für Sie immer transparent sind und ehrlich mit Ihnen umgehen. Ihr Vertrauen in unser Produkt ist die Voraussetzung, die es uns ermöglicht, Ihnen ein beeindruckendes Kundenerlebnis zu bieten. Wir wollen Ihnen für diese Zusammenarbeit danken.

Wer wir sind

Wir sind Mjam GmbH aber allgemein benutzen wir einfach den Namen Mjam.  Sie können uns jederzeit auf folgenden Wegen kontaktieren:

Mjam GmbH

Mayergasse 14/ 1+2

1020 Wien

Österreich

E-Mail Adresse: [email protected]  

Wenn Sie unsere Website besuchen, sich registrieren oder Bestellungen aufgeben, stimmen Sie diesen Datenschutzbestimmungen zu.

Als Datenverantwortliche bemessen wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken und mit welchen Mitteln verarbeiten. Obgleich wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihnen alle nachfolgenden Informationen zur Verfügung zu stellen, tun wir dies in erster Linie aus der Überzeugung heraus, dass eine Partnerschaft immer ehrlich sein sollte.

Als Datenverantwortliche sind wir verpflichtet, dass alle unsere Verarbeitungsprozesse den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei Mjam haben, können Sie sich auch jederzeit per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: [email protected] .

Da wir auch Mitglied der großen, faszinierenden Familie der Delivery Hero Gruppe sind, haben wir einen globalen Datenschutzbeauftragten, den Sie über [email protected]  kontaktieren können.  

Als Familie treffen wir bestimmte Entscheidungen gemeinsam. Sowohl unsere Muttergesellschaft Delivery Hero SE, Oranienburger Straße 70, 10117 Berlin, als auch wir entscheiden gemeinsam, mit welchen Mitteln wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Zwecke wir für angemessen halten.

Wir sind weiterhin Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben.

Datenschutz ist Ihr Recht und Sie haben die Wahl

Als Kunde haben Sie die Wahl, welche Informationen Sie uns mitteilen möchten. Selbstverständlich benötigen wir einige Informationen zur Erfüllung unseres Vertrages. Dies erfordert jedoch nicht immer alle Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen können.

 

Sie können die folgenden Schritte nutzen, um weniger Informationen über sich selbst preiszugeben:

 

Cookies: Sie können in Ihrem Browser zusätzliche Add-Ons installieren, die unnötige Cookies blockieren. Auf diese Weise sehen Sie keine interessenbezogenen Anzeigen.

 

Werbung:  Wenn Sie keine Newsletter von uns erhalten möchten, können Sie sich jederzeit abmelden. In diesem Fall werden wir Ihnen keine tollen Angebote zusenden können.

Kein Datenaustausch:  Sollten Sie uns überhaupt keine Informationen mitteilen wollen, fänden wir dies schade. In diesem Fall hätten wir keine Gelegenheit, Sie davon zu überzeugen, wie großartig unsere Produkte sind.

 

Sie können auch jederzeit von den folgenden Rechten  Gebrauch machen:

Zugriffsrecht

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, welche Daten wir über Sie speichern und wie wir diese Daten verarbeiten.

 

Recht auf Berichtigung

Wenn Sie feststellen, dass gespeicherte Daten nicht korrekt sind, können Sie uns jederzeit um Korrektur bitten.

 

Recht auf Löschung

Sie können uns jederzeit auffordern, die Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zu löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Wenn Sie Ihre Daten nicht löschen möchten, wir sie jedoch nicht weiter verarbeiten sollen, können Sie uns bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. In diesem Fall archivieren wir Ihre Daten und integrieren sie nur dann in unsere operativen Systeme, wenn Sie dies wünschen. In dieser Zeit können Sie unsere Dienste jedoch nicht nutzen, da wir sonst Ihre Daten erneut verarbeiten.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können uns auffordern, die über Sie gespeicherten Daten in maschinenlesbarer Form an Sie oder eine andere verantwortliche Person zu übermitteln. In diesem Zusammenhang stellen wir Ihnen die Daten im JSON-Format zur Verfügung.

 

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit zurückziehen oder der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Dies schließt auch den Widerspruch gegen jene Verarbeitung ein, die wir ohne Ihre Zustimmung, jedoch aufgrund unseres berechtigten Interesses ausführen. Dies gilt beispielsweise für das Direktmarketing. Sie können jederzeit dem Empfang weiterer Newsletter widersprechen.

Wenn Sie mit der Verarbeitung zu einem Zweck aufgrund unseres berechtigten Interesses nicht einverstanden sind oder Widerspruch einlegen möchten, können Sie der Verarbeitung jederzeit aus den mit der besonderen Situation zusammenhängenden Gründen widersprechen. Bitte schreiben Sie eine E-Mail an [email protected] .  In diesem Fall werden wir die Verarbeitung überprüfen und entweder die Verarbeitung Ihrer Daten zu dem betreffenden Zweck einstellen oder Ihnen unsere schützenswerten Gründe erläutern und erklären, warum wir mit der Verarbeitung fortfahren.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Um unsere Prozesse zu vereinfachen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch im Rahmen von Algorithmen. Selbstverständlich haben Sie das Recht, nicht von Entscheidungen betroffen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhen. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihren Zugang in ungerechtfertigter Weise  verweigert haben, können Sie uns jederzeit unter [email protected]  kontaktieren. Wir werden dann die Angelegenheit separat prüfen und von Fall zu Fall entscheiden.

 

Beschwerderecht

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir mit Ihren personenbezogenen Daten oder im Zusammenhang mit Ihren Rechten etwas falsch gemacht haben, können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Die für uns zuständige Behörde ist:

Österreichische Datenschutzbehörde

Barichgasse 40-42
1030 Wien
Tel. +43 1 52152 2550
email: 
[email protected]  

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich jederzeit an [email protected]  wenden.

Welche Daten wir verarbeiten

In der nachfolgenden Beschreibung unserer Verarbeitungsprozesse beziehen wir uns jeweils auf Kategorien personenbezogener Daten. Jede Kategorie umfasst mehrere personenbezogene Daten, die in der Regel zusammen für den jeweiligen Zweck verarbeitet werden.

Personenbezogene Daten sind Informationen, aus denen wir direkt oder indirekt auf Ihre Person schließen können.

Im Allgemeinen verarbeiten wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten zu folgenden Zwecken:

Kontaktinformationen:

Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Nutzer-ID aus sozialen Medien (falls zutreffend)

Zweck:  

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, erfassen wir diese Daten, da wir wissen müssen, mit wem wir sprechen und worüber gesprochen wurde, damit wir Ihnen mit dem Anliegen Ihrer Kontaktaufnahme helfen können. Dies gilt auch, wenn Sie auf unseren Fanseiten in den sozialen Medien Kommentare hinterlassen. Wir verbinden diese Daten nicht mit Ihren Profildaten auf unserer Plattform, können Sie jedoch anhand Ihrer Nutzer-ID in den sozialen Medien identifizieren.

Standortdaten:

Adresse, Postleitzahl, Stadt, Land, geographische Länge und Breite

Zweck:  

Wir benötigen diese Daten, um Ihre Bestellungen ausliefern zu können. Wir erstellen Längen- und Breitengrade automatisch, um Ihre Lieferadresse in unseren anderen verknüpften Systemen, wie z.B. unserer Rider-App, verarbeiten zu können und um Ihre Adresse unseren Fahrern oder Fahrern von Restaurants anzuzeigen.

Profildaten (Stammdaten):

Name, E-Mail-Adresse, Passwort, Telefonnummer, Lieferanschrift, Interessen, demografische Daten (Alter, Lieferanschrift)

Zweck:  

Diese Daten sind Ihre Stammdaten, die wir für unsere Serviceleistungen unbedingt benötigen. Ohne eine E-Mail-Adresse/Telefonnummer und ein Passwort können Sie kein Profil erstellen. Zusammen mit Ihrem Namen sind dies Ihre Stammdaten. Die Altersangabe benötigen wir, um sicherzustellen, dass Sie nicht minderjährig sind.

Geräteinformationen und Zugangsdaten:

Geräte-ID, Gerätekennungen, Betriebssystem und entsprechende Version, Zugriffszeit, Konfigurationseinstellungen, Informationen zur Internetverbindung (IP-Adresse)

Zweck:

Bei jedem Zugriff werden diese Informationen aus technischen Gründen von uns gespeichert. Wir verwenden einen Teil dieser Informationen auch, um verdächtiges Verhalten frühzeitig zu erkennen und Schäden abzuwenden.

Bestellinformationen:

Bestellhistorie, ausgewählte Restaurants, Rechnungen, Bestellnummer, Bestellkommentare, Angaben zur Zahlungsart, Lieferadresse, erfolgreiche Bestellungen und stornierte Bestellungen

Zweck:

Jedes Mal, wenn Sie eine Bestellung aufgeben, werden diese Informationen Ihrem Profil hinzugefügt. Sie können diese Informationen jederzeit in Ihrem Profil sehen. Die Informationen sollten Ihnen einen Überblick über Ihre eigenen Interessen und früheren Bestellungen geben. Wir werden sie auch verwenden, um unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie eine Löschung anfordern oder wenn Ihr Profil inaktiv wird, anonymisieren wir diese Informationen, um sie in anonymisierter Form weiterhin zur Optimierung unserer Dienste zu verwenden.

Kommunikationsdaten:

Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geräte-ID

Zweck:

Wenn Sie von uns einen Newsletter, eine SMS oder applikationsinterne Push-Benachrichtigungen erhalten möchten, benötigen wir bestimmte Informationen, um Ihnen die Nachrichten zu senden. Anstatt einfach nur mit „Hallo“, finden wir es kundenfreundlicher, Sie mit Ihrem Namen anzusprechen. Diese Kategorie personenbezogener Daten wird von uns auch verwendet, um Sie zu kontaktieren, beispielsweise wenn ein Produkt nicht geliefert werden kann und wir Ihnen stattdessen eine Alternative anbieten möchten.

Zahlungsinformationen:

Zahlungsmethode, pseudonymisierte Kreditkarteninformationen

Zweck:

Wir benötigen diese Informationen, um Ihre Zahlungen zu verfolgen und sie den von Ihnen getätigten Bestellungen zuzuordnen.

Lieferinformationen:

Name, Lieferadresse, Telefonnummer, Bestellnummer

Zweck:

Gemäß dem Prinzip der Datenminimierung geben wir unseren Fahrern und Restaurants nur die Informationen, die sie benötigen, um Ihre Bestellung vorzubereiten und auszuliefern.

Zu welchen Zwecken wir Daten verarbeiten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur gemäß den strengen gesetzlichen Bestimmungen. Wir achten besonders darauf, dass alle Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten beachtet werden. Die Delivery Hero Gruppe legt großen Wert auf Transparenz. Daher verarbeiten wir Ihre Daten nur dann, wenn dies gesetzlich zulässig ist und Sie auch vernünftigerweise von einer Verarbeitung ausgehen können. Sollten wir im Rahmen unserer Beurteilung zu dem Ergebnis kommen, dass vernünftigerweise eine Verarbeitung nicht zu erwarten wäre, werden wir sie nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung durchführen.

Kontoerstellung, Einmaliges Anmelden, Verwaltung Ihres Profils

Um Ihnen unsere Serviceleistungen anbieten zu können, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unerlässlich. Ein Großteil dieser Daten übermitteln Sie uns, während wir andere Teile der Daten bei der Nutzung unserer Plattformen automatisch sammeln. Wir sind jedoch bemüht, die Datenmenge so gering wie möglich zu halten. Sie können uns helfen, indem Sie uns nur die Daten mitteilen, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen benötigen.

Kontoerstellung

Beim Anlegen eines Kundenkontos werden Sie aufgefordert, Ihre Stammdaten einzugeben. Dies ist unbedingt erforderlich, da wir ohne diese Daten kein Kundenprofil erstellen können. Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer sind besonders wichtig, da diese Informationen uns ermöglichen, Sie bei der nächsten Anmeldung in unserem System zu erkennen. Darüber hinaus möchten wir Sie bitten, Ihr Passwort sorgfältig zu wählen. Verwenden Sie nicht dasselbe Passwort auf mehreren Websites. Ihr Passwort sollte außerdem mindestens 12 Zeichen lang sein und mindestens einen Kleinbuchstaben, einen Großbuchstaben, ein Sonderzeichen (!?#,%&etc.) und eine Ziffer haben.

Kategorien personenbezogener Daten:

Profildaten (Stammdaten)

Geräteinformationen und Zugangsdaten

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, Vertragserfüllung

Als Gast bestellen

Sie können Ihr Lieblingsessen auch ohne Registrierung über unsere Plattform bestellen. Auf diese Weise wollen wir Ihnen alle Hindernisse zu Ihrem Lieblingsessen aus dem Weg räumen.

Als Gast werden Ihnen jedoch viele großartige Funktionen auf unserer Plattform entgehen. Ohne ein Kundenkonto wird es Ihnen zum Beispiel leider nicht möglich sein:

  • Ihre Zahlungsmethode zu speichern, um sie beim nächsten Besuch nicht erneut eingeben zu müssen;
  • sofort bei Ihrem letzten Restaurant zu bestellen, um es nicht zuerst in der Liste suchen zu müssen;
  • Ihre Lieblingsspeisen oder -restaurants zu speichern; oder
  • Ihre Rabatte pro Restaurant einzusehen.

Trotzdem können Sie auch ohne Kundenkonto unsere fantastischen Newsletter abonnieren und jederzeit wieder abbestellen.

Rechtlich ändert sich wiederum nicht viel. Ihre Daten werden auch ohne Kundenkonto auf unserer Plattform gespeichert, da wir aus rechtlichen Gründen dazu verpflichtet sind. Darüber hinaus berücksichtigen wir Ihre Daten auch bei unseren Analysen, beispielsweise in welchen Regionen welche Restaurants am häufigsten ausgewählt werden.

Kategorien personenbezogener Daten:

Profildaten (Stammdaten)

Geräteinformationen und Zugangsdaten

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, Vertragserfüllung

Einloggen

Wenn Sie bereits über ein Kundenkonto verfügen, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben, um sich anzumelden. Wenn wir bei der Registrierung Unregelmäßigkeiten feststellen, z.B. die mehrfache Eingabe eines falschen Passworts, werden wir geeignete Maßnahmen ergreifen, um Sie und uns vor Schäden zu schützen.

Kategorien personenbezogener Daten:

Profildaten (Stammdaten)

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, Vertragserfüllung im Rahmen der Registrierung

Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO in Bezug auf die Sicherheitsmaßnahmen

Einmaliges Anmelden

Facebook

Wenn Sie ein Facebook-Profil haben, können Sie sich auf unserer Website registrieren, um ein Kundenkonto zu erstellen oder um sich mit dem sozialen Plug-in „Facebook Connect“ des sozialen Netzwerks Facebook anzumelden. Dieses Plug-in wird von Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“), im Rahmen der Technologie des sogenannten „Single-Sign-On“ (SSO) betrieben. Die sozialen Plug-ins von „Facebook Connect“ auf unserer Website erkennen Sie an dem blauen Button mit dem Facebook-Logo und der Aufschrift „Mit Facebook anmelden“, „Mit Facebook verbinden“ oder „Mit Facebook einloggen“.

Wenn Sie eine Seite auf unserer Website aufrufen, die ein solches Plug-in enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plug-ins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder nicht bei Facebook eingeloggt sind, wird Facebook im Zuge dieser Einbindung informiert, dass Ihr Browser die entsprechende Seite auf unserer Website aufgerufen hat. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO aufgrund des berechtigten Interesses von Facebook an der Anzeige personalisierter Werbung aufgrund von Surfverhalten.

Durch die Nutzung dieses „Facebook Connect“-Buttons auf unserer Website können Sie sich auch mit Ihren Facebook-Benutzerdaten einloggen oder auf unserer Website registrieren. Nur wenn Sie vor dem Registrierungsprozess gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung auf der Grundlage eines entsprechenden Hinweises zum Datenaustausch mit Facebook geben, erhalten wir bei der Nutzung des „Facebook Connect“-Buttons auf Facebook in Abhängigkeit von Ihren persönlichen Datenschutzeinstellungen bei Facebook die allgemeinen und öffentlich zugänglichen Informationen, die in Ihrem Profil gespeichert sind. Zu diesen Informationen gehören Nutzer-ID, Name, Profilbild, Alter und Geschlecht.

Wir weisen darauf hin, dass nach Änderungen der Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Facebook Ihre Profilbilder, die Nutzer-IDs Ihrer Freunde und die Freundesliste auch übertragen werden können, so diese in Ihren Facebook-Datenschutzeinstellungen als „öffentlich“ markiert wurden. Die von Facebook übermittelten Daten werden von uns für die Erstellung eines Benutzerkontos mit den erforderlichen Daten gespeichert und verarbeitet, sofern diese von Ihnen auf Facebook freigegeben wurden (Titel, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum). Umgekehrt können wir aufgrund Ihrer Einwilligung Daten (z.B. Informationen zu Ihrem Surfverhalten) an Ihr Facebook-Profil übertragen.

Die erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie eine entsprechende Nachricht an uns senden.

Facebook Inc. mit Hauptsitz in den USA ist für das EU-US Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, das die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus garantiert.

Kategorien personenbezogener Daten:

Profildaten (Stammdaten)

Kontaktinformationen

Facebook-Profilinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung

Google

Wenn wir Ihnen ein SSO mit Ihrem Google-Konto anbieten, gelten dieselben Regeln wie oben.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen  von Google Inc., da uns Ihre Informationen im Rahmen des SSO durch Google zur Verfügung gestellt werden.

Kategorien personenbezogener Daten:

Profildaten (Stammdaten)

Kontaktinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung

Verwalten Sie Ihr Profil

Sie können sich jederzeit in Ihr Profil einloggen und Ihre persönlichen Daten wie Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ändern. Sie können auch Ihre früheren Bestellungen einsehen.

Kategorien personenbezogener Daten:

Profildaten, Standortdaten

Bestellinformationen

Geräteinformationen und Zugangsdaten

Kommunikationsdaten

Zahlungsinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, Vertragserfüllung

Auftragsbearbeitung

Sobald Sie sich erfolgreich registriert haben und Ihre Bestellung aufgeben wollen, speichern wir diese Informationen in Ihrem Profil und verarbeiten sie in weiteren Prozessen, damit Sie Ihre Bestellung an uns senden können. Wenn Sie Ihre Bestellung aufgeben, werden Ihre personenbezogenen Daten an unser Backend übertragen, wo sie zur weiteren Verarbeitung an andere Systeme weitergeleitet werden.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Standortdaten

Geräteinformationen und Zugangsdaten

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, Vertragserfüllung

Buffering

Nachdem Sie sich in Ihr Profil eingeloggt und Ihre Auswahl getroffen haben, werden die Produkte in Ihrem Profil gespeichert. Wenn Sie versehentlich Ihren Browser oder Ihre App schließen, können Sie vom letzten Punkt Ihrer Bestellung fortfahren. Die letzten Informationen werden in einem Cookie gespeichert.

Kategorien personenbezogener Daten:

Profildaten (Stammdaten)

Geräteinformationen und Zugangsdaten

Bestellinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO, berechtigtes Interesse

Das berechtigte Interesse besteht darin, Ihnen ein besseres Bestellerlebnis zu bieten, bei dem Sie Ihre Bestellung bequem mit versehentlich geschlossenen Browsern oder Apps fortsetzen können.

Lieferung

Sobald Sie Ihre Bestellung erfolgreich aufgegeben haben, werden im Hintergrund eine Reihe von Vorgängen ausgeführt, um zu gewährleisten, dass Ihre Bestellung schnell geliefert wird.

Die folgenden Verarbeitungsaktivitäten beschreiben, wie und warum Ihre Daten für die jeweiligen Zwecke verarbeitet werden.

Übertragung an Fahrer und Restaurants

Wir nutzen für die Lieferung verschiedene Fahrer. Dies können festangestellte Mitarbeiter, Freiberufler oder Dritte sein, die uns bei der Auslieferung von Bestellungen auf der Grundlage eines Datenverarbeitungsvertrages Fahrer zur Verfügung stellen. In all diesen Fällen übermitteln wir Ihre persönlichen Daten an die Fahrer, damit diese Ihre Bestellung schnell ausliefern können.

Kategorien personenbezogener Daten:

Lieferinformationen an Marktrestaurants (eigene Lieferung des Restaurants)

Name, Adresse, Telefonnummer an eigene Fahrer

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, Vertragserfüllung

Anrufe von Fahrern oder Restaurants

Wenn ein Produkt Ihrer Wahl nicht lieferbar ist oder unsere Fahrer Sie nicht unter der von Ihnen angegebenen Lieferadresse erreichen können, sind sie von uns angewiesen, Sie anzurufen, damit das Problem leicht gelöst werden kann.

Kategorien personenbezogener Daten:

Lieferinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, Vertragserfüllung in Bezug auf Anruf des Fahrers

Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO, berechtigtes Interesse bei Anruf vom Restaurant. Die Restaurants haben keinerlei Anspruch auf Ihre personenbezogenen Daten und dürfen diese unter keinen Umständen für eigene Zwecke verwenden. Sollten Sie dennoch ohne Ihre vorherige Zustimmung von einem Restaurant kontaktiert werden, bitten wir Sie, uns dies per E-Mail an [email protected]  zu melden.

Gespeicherte Zahlungsmethoden

Um den Bestellvorgang für Sie noch komfortabler zu gestalten, bieten wir Ihnen an, Ihre bevorzugte Zahlungsart zu speichern. Dies bedeutet, dass Sie bei der nächsten Bestellung Ihre Zahlungsinformationen nicht erneut eingeben müssen. Die Speicherung dieser Daten bedarf Ihrer vorherigen Zustimmung. Sie können Ihre Zahlungsdaten speichern, indem Sie auf das Zustimmungsfeld klicken. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie das Einwilligungsfeld wieder deaktivieren oder uns dies per E-Mail an [email protected]   mitteilen.  

Kategorien personenbezogener Daten:

Zahlungsdaten

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung        

Werbung und Marketing

Direktmarketing

Newsletter

Wenn Sie uns beim Kauf von Waren oder Serviceleistungen oder beim Erstellen eines Kontos auf unserer Plattform Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen regelmäßig Angebote ähnlicher Waren oder Serviceleistungen, wie Sie sie bereits aus unserem Sortiment gekauft haben, per E-Mail zu senden.

Neben dem Inhalt unserer Newsletter variieren wir auch die Technologien und Kriterien, nach denen wir unsere Newsletter gestalten und Kundengruppen segmentieren. Zum Beispiel kann eine Gruppe von Kunden einen speziellen Newsletter mit Sonderangeboten von Restaurants, bei denen Kunden bestellt haben, erhalten. Andere Newsletter beziehen sich möglicherweise auf bestimmte Produkte, die sich auf einen bestimmten Geschmack beziehen, z.B. Sushi, indische Delikatessen oder Pizza.

Wir verwenden unterschiedliche Informationen aus Ihrer Bestellhistorie und Lieferadresse.

Dies ist ein Profiling-Prozess, bei dem wir Ihre Daten automatisch verarbeiten . Die spezifische Kundensegmentierung kann sich rechtlich oder auf andere Weise  erheblich auf Sie auswirken , wenn Sie bestimmte Newsletter erhalten und nicht bei anderen Aktionen berücksichtigt werden.

Wenn eine automatisierte Entscheidungsfindung zu einem negativen Ergebnis für Sie führt und Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie sich unter [email protected]  an uns wenden. In diesem Fall werden wir die Umstände Ihres Falls individuell untersuchen.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Standortdaten

Bestellinformationen

Rechtliche Grundlage:

Die diesbezügliche Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich aufgrund unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO. Wenn Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für diesen Zweck zuvor widersprochen haben, senden wir Ihnen keine E-Mail für Marketingzwecke. Sie haben jederzeit das Recht, der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für die vorgenannten Werbezwecke mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung an den eingangs genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke unverzüglich eingestellt.

Net Promoter Score (NPS)

Wir sind ständig bemüht, unsere Dienstleistungen zu verbessern. Ihr konstruktives Feedback ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund senden wir Ihnen gelegentlich Kundenumfragen zu und bitten Sie, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie keine Kundenumfragen erhalten möchten, können Sie sich jederzeit abmelden. Sie können unten auf „Abbestellen“ klicken, und wir werden Sie nicht erneut kontaktieren.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kommunikationsdaten

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO, berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist der oben beschriebene Zweck.

App

Wenn Sie unsere App nutzen, haben wir ein großes Interesse daran, Sie über neue Restaurants oder Angebote zu informieren. Wir arbeiten stets daran, Ihnen ein erstklassiges Kundenerlebnis zu bieten. Um dies zu erreichen, handeln wir mit unseren Restaurantpartnern sehr gute Angebote für Sie aus. Um Sie über diese Angebote zu informieren, senden wir Ihnen über unser App applikationsinterne oder Push-Benachrichtigungen. Es ist zwingend erforderlich, dass Sie dies in Ihren Endgeräten aktiviert haben.

Kategorien personenbezogener Daten:

Standortdaten

Profildaten (Stammdaten)

Bestellinformationen

Rechtliche Grundlage:

Erfolgt die Verarbeitung mit Ihrer Zustimmung, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, also Ihre Zustimmung. Im Übrigen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem oben genannten Zweck.

SMS

Unter anderem nutzen wir weiterhin SMS, um Sie über neue Angebote in Ihrer Nähe zu informieren. Sie erhalten von uns nur dann eine SMS, wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Bitte senden Sie uns eine entsprechende E-Mail an [email protected] . Die Anmeldung und die Stornierung sind für Sie kostenfrei.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Bestellinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung

Online-Marketing

Unser Service ist in hohem Maße darauf ausgerichtet, potenzielle Kunden davon zu überzeugen, dass wir ein erstaunliches Kundenerlebnis bieten und dass sich jeder Besuch unserer Plattform lohnt. Um möglichst viele potenzielle Kunden zu erreichen, sind wir im Bereich Online-Marketing sehr aktiv. Ebenso wichtig ist es, das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen und das Vertrauen unserer bestehenden Kunden zu stärken. Deshalb möchten wir Ihnen unsere Prozesse so transparent wie möglich darlegen.

Targeting

Targeting bedeutet im Prinzip das Wechseln und Einblenden von Werbebannern auf Websites, die auf bestimmte Zielgruppen zugeschnitten sind. Ziel ist es, die attraktivsten Banner für den Nutzer und potenziellen Kunden so individuell wie möglich anzuzeigen. Zunächst definieren wir eine Zielgruppe und daraufhin beauftragen wir unsere Serviceanbieter, der definierten Zielgruppe unsere Werbung zu zeigen. Wir verarbeiten keine personenbezogenen Daten, da diese zunächst anonymisiert werden. Um die Zielgruppe besser zu bestimmen, segmentieren wir Kundentypen und schalten unterschiedliche Anzeigen auf verschiedenen Portalen.

Retargeting

Sobald Sie unsere Website besucht haben und beispielsweise bereits ein Produkt zur Bestellung in Ihren Warenkorb gelegt haben, speichern wir diese Informationen in Cookies. Wenn Sie weiterhin auf anderen Websites surfen, werden Sie von unseren Werbepartnern in unserem Namen daran erinnert, dass Sie Ihre Bestellung noch nicht abgeschlossen haben. Wir möchten nicht, dass Sie eine großartige Kundenerfahrung verpassen.

Sie können das Retargeting deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Add-Ons für Ihren Browser installieren. Darüber hinaus können und sollten Sie auch regelmäßig die Cookies löschen, die in Ihrem Browser gespeichert werden.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO, berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist der oben beschriebene Zweck.

Cookies

Um den Besuch unserer Website/App attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung gelöscht, also nachdem Sie Ihren Browser schließen (sogenannte Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät und gestatten es uns oder unserem Geschäftspartner, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (residente Cookies). Sie können Ihre Browsereinstellung so wählen, dass Sie über die Einrichtung von Cookies informiert werden und jeweils entscheiden, ob Sie diese in besonderen Fällen oder generell akzeptieren oder ablehnen möchten. Die Ablehnung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website/App einschränken.

Kategorien personenbezogener Daten:

Rechtliche Grundlage:

Erfolgt die Verarbeitung mit Ihrer Zustimmung, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, also Ihre Zustimmung. Im Übrigen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem oben genannten Zweck.

Unsere Cookie-Richtlinie mit allen von uns verwendeten Cookies finden Sie hier .

Bonusprogramme

Wir möchten die Treue unserer Kunden mit attraktiven Angeboten und Punkten belohnen. Aus diesem Grund bieten wir unseren Kunden entsprechende Bonusprogramme an. Die Teilnahme an einem Bonusprogramm bedarf der Zustimmung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Bitte senden Sie uns hierzu eine E-Mail an [email protected] .

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung

Gewinnspiele

Die Teilnahme an einer Verlosung bedarf Ihrer Zustimmung. Wenn Sie Ihre Einwilligung bereits erteilt haben und sie nun für die Zukunft widerrufen möchten, können Sie dies jederzeit mit einer E-Mail an [email protected]  tun. In diesem Fall schließen wir Sie von der Teilnahme an unserem Gewinnspiel aus, und Sie erhalten künftig keine weiteren Einladungen zu Gewinnspielen.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung

Nutzerfahrungs-Umfragen

Wir entwickeln immer neue Produkte und versuchen, unsere Serviceleistungen an die Wünsche unserer Kunden anzupassen. Um die Effizienz dieser Änderungen zu messen, bieten wir regelmäßig Interviews mit unserem Nutzerfahrungs-Team an. In diesen Interviews erfassen wir Ihr Nutzungsverhalten und fragen Sie nach etwaigen Optimierungsmöglichkeiten.

Die Teilnahme an den Interviews bedarf Ihrer Zustimmung. Wenn Sie Ihre Einwilligung bereits erteilt haben und sie nun für die Zukunft widerrufen möchten, können Sie dies jederzeit mit einer E-Mail an [email protected]  tun. In diesem Fall schließen wir Sie von der Teilnahme an unseren Interviews aus, und Sie erhalten keine weiteren Einladungen.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Bestellinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung

Kundenbeziehungsmanagement

Ihre Anfragen

Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Ziel. Deshalb sind wir sehr bemüht, für alle Ihre Fragen zur Verfügung zu stehen und sie zu beantworten. Um Ihre Fragen beantworten und das Gesamtproblem verstehen zu können, speichern wir die Gesprächsinhalte in unserem System zum Kundenbeziehungsmanagement, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Der Inhalt der von uns gespeicherten Informationen hängt von den Informationen ab, die Sie uns im Rahmen unserer Kommunikation mitteilen.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Bestellinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO, Vertragserfüllung

Call-Center

Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, speichern wir das Gespräch mit Ihrer Einwilligung zur Qualitätssicherung. In Einzelfällen verwenden wir die Aufzeichnungen auch zur Qualitätsverbesserung im Kundenservice, d.h. zu Schulungszwecken (Coaching) mit unseren Mitarbeitern. Der Inhalt der von uns gespeicherten Informationen hängt von den Informationen ab, die Sie uns im Rahmen unserer Kommunikation mitteilen.

Die gespeicherten Telefonanrufe werden spätestens nach 90 Tagen gelöscht oder wenn der Zweck der Speicherung, d.h. die Qualitätsprüfung, früher erfüllt wird.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Bestellinformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung

Betrugsprävention und die Sicherheit unserer Plattform

Um unsere Kunden und unsere Plattform vor möglichen Angriffen zu schützen, überwachen wir kontinuierlich für alle Besucher die Aktivitäten auf unserer Website. Dazu bedienen wir uns verschiedener technischer Maßnahmen, die sicherstellen, dass verdächtige Verhaltensmuster frühzeitig erkannt und rechtzeitig verhindert werden. Zu diesem Zweck laufen mehrere Überwachungsmechanismen parallel und verhindern, dass potenzielle Angreifer auf unsere Website zugreifen.

Der Entscheidungsprozess ist automatisiert und kann sich auf die betroffene Person rechtlich oder auf ähnliche Weise auswirken . Wenn eine automatisierte Entscheidungsfindung zu einem negativen Ergebnis für Sie führt und Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie sich unter [email protected]  an uns wenden. In diesem Fall werden wir die Umstände Ihres Falls individuell untersuchen.

Kategorien personenbezogener Daten:

Geräteinformationen und Zugangsdaten

Kontaktinformationen

Zahlungsinformationen

Bestellinformationen

Gutscheininformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO, Zustimmung

Fusionen und Übernahmen, Eigentümerwechsel

Wir möchten Sie auch darüber in Kenntnis setzen, dass wir im Falle eines Zusammenschlusses mit oder einer Übernahme durch ein anderes Unternehmen Informationen an dieses Unternehmen weitergeben. Selbstverständlich unter der Voraussetzung, dass das Unternehmen die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen ebenso einhält.

Kategorien personenbezogener Daten:

Kontaktinformationen

Lieferinformationen

Standortdaten

Profildaten (Stammdaten)

Geräteinformationen und Zugangsdaten

Bestellinformationen

Kommunikationsdaten

Zahlungsinformationen

Gutscheininformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO, berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist der oben beschriebene Zweck.

Gutscheine

Wir bieten häufig aus unterschiedlichen Gründen Gutscheine auf unseren Plattformen an. Der Zweck dieser Gutscheine ist es, die Loyalität unserer Kunden zu belohnen und sie in ihrer beispielhaften Kundentreue weiter zu bestärken.

Um die Anzahl, den Wert und die Häufigkeit der Nutzung der Gutscheine überprüfen zu können, aber auch um einen Missbrauch dieser Gutscheine zu vermeiden, erfassen wir verschiedene personenbezogene Daten.

Kategorien personenbezogener Daten:

Profildaten (Stammdaten)

Gutscheininformationen

Rechtliche Grundlage:

Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO, berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist der oben beschriebene Zweck.

Mit wem wir zusammenarbeiten und wo wir Ihre Daten verarbeiten

Wir geben Ihre Daten niemals an unbefugte Dritte weiter. Jedoch nutzen wir im Rahmen unserer Tätigkeit die Leistungen ausgewählter Dienstleister und gewähren ihnen begrenzten und streng überwachten Zugang zu einigen unserer Daten. Ehe wir jedoch personenbezogene Daten an diese Partnerunternehmen zur Verarbeitung in unserem Namen weiterleiten, durchläuft jedes einzelne Unternehmen ein Audit. Alle Datenempfänger müssen den datenschutzrechtlichen Anforderungen genügen und ihr Datenschutzniveau entsprechend nachweisen.

Delivery Hero Gruppe

Innerhalb einer Unternehmensgruppe ist es manchmal erforderlich, Ressourcen effizient zu nutzen. In dieser Hinsicht unterstützen wir uns innerhalb unserer Unternehmensgruppe bei der Optimierung unserer Prozesse. Darüber hinaus stellen wir gemeinsame Inhalte und Leistungen zur Verfügung. Hierzu gehört zum Beispiel die technische Unterstützung von Systemen.

Dies ist eine gemeinsame Verantwortung im Sinne von Art. 26 DSGVO. Gemeinsam mit Delivery Hero SE, Oranienburger Straße 70, 10117 Berlin, [email protected], sind wir für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen voll verantwortlich. Im Rahmen der gemeinsamen Kontrolle haben wir und Delivery Hero SE vereinbart, dass beide Ihre Rechte gleichermaßen garantieren.

Aus praktischen Gründen haben wir beschlossen, dass wir Ihnen in allen datenschutzrechtlichen Fragen zur Verfügung stehen und Ihnen insbesondere Ihre Rechte gemäß Art. 15 bis 22 DSGVO garantieren.

Bitte kontaktieren Sie uns hierzu unter [email protected] .

Dienstleister

Zu unserer täglichen Verarbeitung verwenden wir verschiedene Datenprozessoren. Diese verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Anforderungen von Art. 28 DSGVO ausschließlich nach unseren Anweisungen und haben keinerlei Anspruch auf diese Daten. Wir überwachen unsere Prozessoren auch und binden nur diejenigen mit ein, die unseren hohen Standards entsprechen.

Da wir unterschiedliche Datenprozessoren verwenden und diese von Zeit zu Zeit ändern, ist es nicht zweckdienlich, bestimmte Empfänger personenbezogener Daten zu benennen. Wenn Sie jedoch interessiert sind, teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne den Namen des zu diesem Zeitpunkt verwendeten Prozessors mit.

Dritte

Neben Datenprozessoren arbeiten wir auch mit Dritten zusammen, an die wir zwar Ihre personenbezogenen Daten übermitteln, die jedoch nicht an unsere Weisungen gebunden sind. Dies sind zum Beispiel unsere Berater, Rechtsanwälte oder Steuerberater, die Ihre Daten aufgrund eines Vertrages von uns erhalten und Ihre personenbezogenen Daten aus rechtlichen Gründen oder zum Schutz unserer eigenen Interessen verarbeiten.

Wir verkaufen oder vermieten Ihre personenbezogenen Daten unter keinen Umständen an Dritte. Dies wird niemals ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung geschehen.

Strafverfolgungsbehörden und Gerichtsverfahren

Leider kann es vorkommen, dass sich einige unserer Kunden und Dienstleister nicht fair verhalten und uns Schaden zufügen wollen. In diesen Fällen sind wir nicht nur gesetzlich zur Herausgabe personenbezogener Daten verpflichtet, es liegt auch in unserem Interesse, Schaden abzuwenden, unsere Ansprüche geltend zu machen sowie unberechtigte Ansprüche zurückzuweisen.

Fanseiten auf sozialen Netzwerken

Wir haben Profile auf den Plattformen von verschiedenen sozialen Netzwerken, über die wir für unsere Produkte werben und mit Kunden interagieren. Da wir diese Profile auf Plattformen von Drittanbietern betreiben, sammeln die Betreiber bei jedem Besuch dieser Social-Media-Kanäle unterschiedliche personenbezogene Daten von Ihnen.

Verantwortlichkeiten

Wir und die jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerks haben in diesem Zusammenhang die gemeinsame Kontrolle. Wo immer zwei oder mehr Verantwortliche gemeinsam den Zweck und die Art der Verarbeitung bestimmen, tragen sie die gemeinsame Verantwortung.

Die Plattformen der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram werden von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland betrieben.

Wir sind für alle Interaktionen auf unseren eigenen Plattformen verantwortlich. Die sozialen Netzwerkbetreiber sind für allgemeine Interaktionen und Interaktionen außerhalb unserer Profile selbst verantwortlich.

Eine Ausnahme gilt für die nachfolgend beschriebene Datenverarbeitung zwecks Nutzungsanalyse („Page Insights“); hierfür sind wir mit Facebook gemeinsam verantwortlich.

Über die folgenden Links erfahren Sie genau, welche Daten von den jeweiligen sozialen Netzwerkbetreibern erhoben werden:

Datenschutzerklärung Facebook

Datenschutzerklärung Instagram

Datenverarbeitung

Zur Analyse seiner Nutzerseiten stellt Facebook Seitenadministratoren Statistiken und Erkenntnisse zur Verfügung, die ihnen helfen, die Arten von Aktionen zu verstehen, die Nutzer auf ihren Facebook-Seiten ausführen („Page Insights“).

Wenn Sie eine Seite besuchen oder mit deren Inhalt interagieren, werden möglicherweise Informationen wie die folgenden gesammelt und zum Erstellen von „Page Insights“ verwendet:

  • das Anzeigen einer Seite oder eines Posts oder Videos auf einer Seite;
  • das „Folgen“ und „Entfolgen“ einer Seite;
  • das „Liken“ oder „Nicht-Liken“ einer Seite oder eines Beitrags;
  • das Empfehlen einer Seite in einem Beitrag oder Kommentar;
  • das Kommentieren, Teilen oder Reagieren auf einen Seitenbeitrag (einschließlich der Art der Reaktion);
  • das Unterdrücken oder Spam-Meldungen eines Seitenbeitrags;
  • das Klicken eines Links von einer zu einer anderen Facebook-Seite oder von einer Website außerhalb von Facebook;
  • die Mausbewegung über den Namen oder das Profilbild einer Seite, um eine Vorschau des Seiteninhalts anzuzeigen;
  • das Klicken auf die Website, Telefonnummer, den Button zur Wegbeschreibung oder eine andere Seitenschaltfläche; und
  • der Gerätetyp (ob Computer oder Mobilgerät) beim Besuch oder Interagieren mit einer Seite oder deren Inhalt.

Wir und Facebook sind gemeinsam für die Verarbeitung Ihrer Daten zur Bereitstellung von „Page Insights“ verantwortlich. Zu diesem Zweck haben wir und Facebook eine Vereinbarung getroffen, wonach unsere gemeinsamen Datenschutzpflichten gemäß Art. 26 DSGVO abgestimmt werden.

Ihre Rechte als betroffene Person

Bei aller Datenverarbeitung auf dieser Website sind wir für die datenschutzrechtliche Behandlung Ihrer Daten allein verantwortlich.

Im Rahmen unserer Vereinbarung mit Facebook haben wir festgelegt, dass Facebook in erster Linie für die Erfüllung seiner Informationspflichten im Zusammenhang mit den „Page-Insight“-Daten verantwortlich ist und für die Ausübung/Wahrung Ihrer sich aus der DSGVO ergebenen Rechte Sorge trägt. Weitere Informationen zu den Rechten Ihrer betroffenen Person auf Facebook finden Sie in der Page-Insight-Datenschutzerklärung von Facebook .

Datenverarbeitung außerhalb der EU

Wir verarbeiten Ihre Daten hauptsächlich innerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Einige unserer oben genannten Dienstleister haben jedoch ihren Sitz außerhalb der EU und des EWR.

Die DSGVO stellt hohe Anforderungen an die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer. Alle unsere Datenempfänger müssen diesen Anforderungen gerecht werden. Bevor wir Ihre Daten an einen Dienstleister in Drittländern übermitteln, wird jeder Dienstleister zunächst auf sein Datenschutzniveau hin überprüft. Nur wenn er ein angemessenes Datenschutzniveau nachweisen kann, wird er als Dienstanbieter in die engere Wahl gezogen.

 

Unabhängig davon, ob unsere Dienstleister in der EU / im EWR oder in einem Drittland ansässig sind, muss jeder Dienstleister eine Datenverarbeitungsvereinbarung mit uns unterzeichnen. Dienstleister außerhalb der EU / des EWR müssen zusätzliche Voraussetzungen erfüllen. Gemäß Art. 44 ff. DSGVO dürfen personenbezogene Daten an Dienstleister übermittelt werden, die mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  1. Die Kommission hat beschlossen, dass das betreffende Drittland ein angemessenes Schutzniveau bietet (z.B. Israel und Kanada)
  2. Verwendung von Standarddatenschutzklauseln:

Dies sind Vertragsklauseln, die von den Vertragsparteien nicht modifiziert werden dürfen und in denen sie sich zur Sicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus verpflichten.

  1. Genehmigter Zertifizierungsmechanismus:

Im Rahmen internationaler Abkommen können Unternehmen nach definierten Kriterien zertifiziert werden. Eine dieser Zertifizierungen ist das EU-US „Privacy Shield“ Übereinkommen.

Unter folgendem Link finden Sie zertifizierte Unternehmen:  https://www.privacyshield.gov/welcome .

Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dienstleister, die mindestens eine dieser Voraussetzungen erfüllen. Wenn wir Daten in Drittländer übermitteln, handelt es sich dabei meist um in den USA oder Israel ansässige Unternehmen.

Wie lange wir Ihre Daten speichern

Allgemein löschen wir Ihre Daten, nachdem der Zweck erfüllt ist. Die genauen Löschregeln sind in unseren regionalen Löschkonzepten niedergelegt. Je nach Verarbeitungszweck gelten unterschiedliche Löschregeln. In unseren Löschkonzepten haben wir verschiedene Datenklassen definiert und ihnen bestimmte Löschfristen zugeordnet. Den erfassten Daten werden Löschregeln zugeordnet. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die gespeicherten Daten entsprechend gelöscht.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten entweder auf Ihren Wunsch hin, wenn Sie uns dies mitteilen, oder auch wenn Ihr Konto drei Jahre lang inaktiv war. Bevor wir dies tun, erhalten Sie eine gesonderte Ankündigung von uns an die in Ihrem Nutzerkonto registrierte E-Mail-Adresse.

 

Neben den von uns definierten Löschregeln gibt es gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die von uns ebenfalls einzuhalten sind. Zum Beispiel müssen Steuerdaten für einen Zeitraum von sechs bis zehn Jahren oder in einigen Fällen sogar noch länger aufbewahrt werden. Diese speziellen Aufbewahrungsfristen variieren entsprechend lokalen gesetzlichen Bestimmungen.

 

Deshalb kann es passieren, dass wir trotz Ihres Antrags auf Löschung Ihrer Daten einige der gespeicherten Daten aus rechtlichen Gründen dennoch aufbewahren müssen. In diesem Falle werden wir die weitere Verarbeitung der Daten jedoch einschränken.

Darüber hinaus werden wir Ihre Daten weiterhin speichern, wenn wir dazu das Recht haben, gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO. Dies gilt insbesondere dann, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Informationen über unsere Cookies

Unsere Cookie-Richtlinie mit allen von uns verwendeten Cookies finden Sie hier .

Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zu ändern. Selbstverständlich werden wir Sie über etwaige wesentliche Änderungen wie Änderungen des Zwecks oder neue Verarbeitungszwecke informieren.

Letzte Aktualisierung: September 2019

Cookie-Richtlinie

Um den Besuch unserer Website/App attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung gelöscht, also nachdem Sie Ihren Browser schließen (sogenannte Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät und gestatten es uns oder unserem Geschäftspartner, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (residente Cookies). Sie können Ihre Browsereinstellung so wählen, dass Sie über die Einrichtung von Cookies informiert werden und jeweils entscheiden, ob Sie diese in besonderen Fällen oder generell akzeptieren oder ablehnen möchten. Die Ablehnung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website/App einschränken.

Wir ordnen die von uns verwendeten Cookies drei Kategorien zu:

  • Erforderliche Cookies
  • Funktionale Cookies
  • Personalisierte Cookies

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu Ihrer Auswahl sowie eine detaillierte Liste der von uns verwendeten Cookies.

Erforderliche Cookies  werden benötigt, damit Sie sich auf unserer Website bewegen und ihre Eigenschaften nutzen können. Ohne diese Cookies können die Funktionalitäten unserer Website nicht gewährleistet werden (z.B. Texteingabe), während Sie durch die Seiten der Website navigieren. Darüber hinaus handelt es sich um Cookies, die Informationen darüber sammeln, wie Besucher unsere Website nutzen, beispielsweise, welche Seiten sie am häufigsten besuchen und ob sie Fehlermeldungen von Websites erhalten. Diese Cookies sammeln aggregierte, anonyme Informationen, die keinen Besucher identifizieren. Sie ermöglichen es unserer Website auch, sich an Ihre Wahlmöglichkeiten wie Sprache oder Region zu erinnern, um verbesserte Funktionen bereitzustellen. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ist keine Handlung von Ihnen erforderlich, um diese zu akzeptieren. Wir verwenden diese Cookies auch, um zu speichern, ob Sie uns Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies gegeben haben oder um die von Ihnen eingegebenen Informationen vorübergehend zu speichern.

Funktionale Cookies sammeln anonyme Informationen und können Ihre Bewegungen auf anderen Websites nicht nachverfolgen. Darüber hinaus können sie verwendet werden, um gezielte Werbung/Angebote zu senden oder die Effektivität einer Werbekampagne zu messen. Sie könnten verwendet werden, um zu bestimmen, welche Online-Marketingkanäle am effektivsten sind. Mit diesen Cookies speichern wir auch Ihre Anmeldedaten in Ihrem Browser, damit Sie sich beim nächsten Besuch unserer Website automatisch anmelden können. Da wir Ihnen eine Website zur Verfügung stellen möchten, die auf optimale Benutzerfreundlichkeit ausgelegt ist, werden beim Besuch unserer Website in der Regel funktionale Cookies aktiviert.

Um diese Maßnahmen zu ermöglichen, verwenden wir auch Cookies von Dritten in dieser Kategorie. Durch die Analyse Ihrer anonymisierten Nutzung können wir Bereiche identifizieren, in denen wir unsere Website verbessern können.

Personalisierte Cookies werden verwendet, um gezielte Werbung zu schalten, die für den Benutzer relevant und an seine Interessen angepasst ist. Mithilfe dieser Cookies können wir benutzerdefinierte Marketing-Zielgruppenlisten zu unseren Marketingpartnern hochladen. Wir benötigen Ihre Einwilligung, um sie zu aktivieren.

Widerspruch gegen die Nutzung von Cookies

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Informationen über Ihren Besuch erfassen und analysieren, können Sie dem jederzeit für die Zukunft widersprechen (Opt-out).

 

Zur technischen Umsetzung dieses Widerspruchs wird ein Opt-out Cookie in Ihrem Browser gesetzt. Dieses Cookie dient allein zur Abbildung ihres Widerspruchs. Wir weisen darauf hin, dass aus technischen Gründen ein Opt-out Cookie nur für den Browser genutzt werden kann, in dem er gesetzt wurde. Wenn Sie Cookies löschen oder einen anderen Browser oder ein anderes Gerät benutzen, müssen Sie den Opt-out Vorgang wiederholen.