Kebab bestellen - spar dir den Weg zur Dönerbude | Mjam

Der Kebab - eine geschichtsträchtige Spezialität

  

Bestelle hier deinen Kebab!

Lieferservice Wien
Lieferservice Salzburg
Lieferservice Linz
Lieferservice Graz

 

Die Historie des Kebabs ist überhaupt nicht so eng mit der türkischen Küche verbunden, wie viele auf den ersten Blick vermuten würden. Der Kebab, der in deutscher Sprache so viel wie ‚gebratenes Fleisch’ bedeutet, wurde im 18. Jahrhundert erstmals als am senkrecht stehender Spieß erwähnt. Dieser Spieß trat in den Erzählungen Reisender auf, die im 18. Jahrhundert durch Kleinasien verkehrten. Doch die Idee, diesen Spieß im aufgeschnittenen Fladenbrot mit Sauce und Salat zu bereichern, stammt aus den 1970er Jahren aus Berlin-Kreuzberg. Seitdem hat sich die Dönertasche auch in österreichischen Gefilden rasant ausgebreitet und spielt im Fastfood-Segment eine ebenso große Rolle wie Currywürste und Burger. 

Beim Kebab online bestellen erwartet dich unterschiedliches Fleisch

Kebab selber machen?

Zutaten für 4 Portionen:

 

500g Hackfleisch

Zwiebeln

4 Tomaten

Salz und Pfeffer zum Würzen

Rezept für Kebab zum selber machen:

Gehacktes salzen und pfeffern.

Zwiebeln hinzu geben.

Die Fleischmasse in eine große Auflaufform geben und glatt streichen.

Die Fleischmasse in schmale Streifen schneiden.

Die Tomaten darauf legen

Alles auf mittlerer Stufe in den kalten Backofen schieben, auf 220 Grad C° stellen und 40 Minuten braten. 


Das passt dazu:

Reis oder Fladenbrot, Joghurtsoße oder Zatziki.

 

Um das beim Kebab bestellen oder Kebab online bestellen erhältliche Menü selbst zuzubereiten, benötigt man mehrere Schichten an Schweine-, Hühner- oder Hackfleisch, die in kleine Portionen zugeschnitten werden. Das erwärmte Fladenbrot wie beim Kebab online bestellen darf bei der Zubereitung natürlich ebenso wenig fehlen wie eine Gyros- oder Döner-Gewürzmischung. Mit kalt gepresstem Olivenöl, knackigem Salat, Sumach und Fleischtomaten oder größeren Tomaten kann man ebenfalls nichts falsch machen. Zudem solltest du bei der Sauce nicht auf Zwiebeln und die Gewürzmischung verzichten, wenn der Döner so schmecken soll wie beim Kebab bestellen. 

Wie wäre es mit vegetarischem Kebab?

Möchtest du dir beim Essen bestellen Mödling oder in einem der Restaurants Graz besondere Variationen der Köstlichkeit nicht entgehen lassen, solltest du dich der vegetarischen Variante widmen. In diesem Fall lässt du das Fleisch einfach weg und ersetzt diesen durch Schafskäse. Außerdem könntest du dir vor der Delivery wünschen, dass die Zustellservice des Kebabs entweder mit klassischem Pita-Brot oder einem feineren Pide erfolgt, bei dem der Teig einer türkischen Pizza ähnelt. Sind dir diese Variationen noch nicht genug, greife doch auf Mjam einfach zum Sis Kebab mit zartem Lamm oder dem Domates Kebab mit kleiner Köfte.